implantate köln

Gründe für Zahnverlust und wie man ihn ausgleichen kann

Sei es durch einen Unfall oder in Folge von Zahnkrankheiten, Gründe für einen Zahnverlust gibt es viele. Glücklicherweise steht Betroffenen heutzutage eine ganze Reihe an Möglichkeiten zur Verfügung, die entsprechenden Zähne zu ersetzen. In diesem Blog-Artikel beleuchten wir die verschiedenen Ursachen des Zahnverlusts und zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten des Zahnersatzes auf.

Häufige Ursachen für Zahnverlust

Zahlreiche Gründe können dazu führen, dass Betroffene einen Zahn verlieren.
Die häufigsten sind:

Unfälle:
Beispielsweise ein Sturz gehört zu den häufigsten Ursachen für den Verlust eines Zahns.

Parodontitis:
Parodontitis, also eine bakterienbedingte Entzündung des Zahnhalteapparats (Zahnbett), kann zum Zahnverlust führen – insbesondere, wenn sie zu spät behandelt wird.

Karies:
Während sich bei der Parodontitis das Zahnbett entzündet, wird bei Karies der Zahn selbst durch Bakterien angegriffen. Im fortgeschrittenen Stadium kann die Erkrankung ebenso wie Parodontitis zum Verlust des Zahns führen.

Allgemeinerkrankungen:
Infolge von Erkrankungen des Körpers, die nicht nur die Zähne betreffen, kann es zum Zahnverlust kommen. Dies geschieht z. B. häufig bei Diabetes.

Erbrechen:
Häufiges Erbrechen setzt den Zähnen ebenso zu – und kann im schlimmsten Fall sogar zum Zahnverlust führen. Der Grund: Die aggressive Magensäure greift den Zahnschmelz an.

Medikamente:
Auch eine Übersäuerung durch Medikamente kann den Verlust eines Zahns begünstigen.

Die negativen Folgen des Zahnverlusts

Eine Zahnlücke bedeutet eine ästhetische Beeinträchtigung – gerade, wenn sie zwischen den Vorderzähnen klafft. Doch das Ersetzen eines verlorenen Zahns hat längst nicht nur ästhetische Gründe. Wird ein Zahnverlust nicht zeitnah ausgeglichen, kann es zu ernsten Folgeerscheinungen kommen. So begünstigen fehlende Zähne etwa einen Abbau des Kieferknochens. Durch das in Folge des Zahnverlusts entstehende Ungleichgewicht im Gebiss sind zudem Fehl- und Überbelastungen der übrigen Zähne keine Seltenheit. Es drohen Kopf- und Rückenschmerzen bis hin zu Bandscheibenvorfällen. Häufig ist auch nächtliches Zähneknirschen. Bei einigen Patienten treten auch Schwierigkeiten beim Sprechen bzw. bei der korrekten, deutlichen Aussprache auf.

Zahnverlust ausgleichen: Diese Möglichkeiten gibt es

Fehlende Zähne können heute auf verschiedene Weise ersetzt werden. Je nach Anzahl der fehlenden Zähne und Ursache des Zahnverlusts kommen die folgenden Möglichkeiten in Frage:

  • Brücken
  • Kronen
  • Prothesen
  • Implantate

Brücken

Bei kleineren Zahnlücken bietet sich das Einsetzen einer Brücke an. Diese wird an den Zähnen seitlich der Lücke, den sog. Pfeilerzähnen, montiert und schließt sie auf diese Weise. Anders als Zahnimplantate kann eine Brücke mit deutlich geringerem Aufwand eingesetzt werden. Allerdings macht sie auch eine sehr gründliche Zahnhygiene inklusive regelmäßiger Prophylaxe erforderlich, da der Brückenrand anfällig für Karies ist.

Kronen

Ist die Zahnwurzel des Patienten noch intakt, genügt oft schon das Einsetzen einer Krone, um die normale Kaufunktion und Zahnästhetik wiederherzustellen. Sie wird direkt am betroffenen Zahn befestigt und ermöglicht damit seine Rettung. Ein (erneuter) Kariesbefall wird durch die schützende Krone verhindert.

Prothesen

Klammer- und Teleskopprothesen kommen zum Einsatz, wenn noch einige intakte Zähne vorhanden sind. Während die Klammerprothese in erster Linie durch ihre niedrigen Kosten punktet, ist eine Teleskopprothese die teurere, dafür aber ästhetisch überlegene Alternative. Im Gegensatz zur Klammer- und Teleskopprothese kann eine Totalprothese sogar eine vollständige Zahnlosigkeit kompensieren.

Implantate

Sofern ein Patient eine ausreichende Menge an Kieferknochensubstanz aufweist, bietet es sich an, Zähne mit durch Implantate zu ersetzen. Die Vorteile: Sie gehen nicht zu Lasten der gesunden Zahnsubstanz, sind sehr lange haltbar und verhindern einen Knochenabbau an der Stelle des Zahnverlusts.

Zahnarzt Köln

Das Ersetzen fehlender bzw. verlorener Zähne gehört zu den täglichen Aufgaben in unserer Zahnarztpraxis. Wir beraten Sie gerne umfassend und wählen gemeinsam mit Ihnen die für Sie am besten geeignete Methode aus.
Kontaktieren Sie uns einfach, falls Sie einen Zahnersatz benötigen sollten.
Wir stehen Ihnen bei all Ihren Fragen Rede und Antwort!

Foto:© Berchtesgaden / ID:24676716 / fotolia.com