Implantate Köln

Zahnimplantate: Tipps für die Einheilungsphase

Fehlende Zähne, egal ob einer oder mehrere, beeinflussen die Lebensqualität erheblich. Freies Lachen und unbeschwertes Sprechen fallen den Betroffenen meist schwer, sie fühlen sich unsicher. Häufig kommt auch noch eine erschwerte Nahrungsaufnahme hinzu. Kurzum: Das ist kein Dauerzustand und die Zahnlücke sollte geschlossen werden! Als eine der fortschrittlichsten Methoden hierfür gilt die Implantation. In diesem Artikel geben wir Ihnen Informationen zu Zahnimplantaten und Tipps für eine schnelle Einheilungsphase

Implanate fühlen sich wie eigene Zähne an

Ein Zahnimplantat kann man sich als künstliche Zahnwurzel aus Keramik oder Titan vorstellen, die in den Kieferknochen eingesetzt wird. Darauf werden ein Pfosten und eine Zugschraube gesetzt, auf die später die neue künstliche Zahnkrone kommt.

Das Implantat übernimmt die Funktion einer natürlichen Zahnwurzel und ahmt diese nach. Das Implantat selbst sieht man im Mund nicht. Auch die neue Zahnkrone wird so gefertigt, dass sie wie der eigene, natürliche Zahn aussieht und im Vergleich zu den anderen Beißerchen kaum auffällt. Sowohl optisch als auch gefühlt vermittelt das Zahnimplantat den Eindruck gar nicht da zu sein – als wäre Ihnen wie im Kindesalter einfach ein neuer Zahn gewachsen. Es gibt kein Fremdkörpergefühl.

Implantate: Erleichterung der Einheilungsphase

Wenn Sie ein Implantat bekommen, sollten Sie Ihrem Körper die Zeit gönnen, sich an die neue Gegebenheit zu gewöhnen. Je nach Qualität des Kieferknochens und dem individuellen Heilungsverlauf müssen Sie bei einer Implantation im Oberkiefer mit einer Einheilungszeit von ca. 6 Monaten, im Unterkiefer mit ca. 4 Monaten rechnen (Richtwerte).

Bei einem ausreichenden Knochenangebot und der Verwendung von speziellen, innovativen Implantatoberflächen kann sich diese Phase auf etwa 6 – 12 Wochen verkürzen.

Indem Sie folgende Tipps befolgen, können Sie die Einheilungsphase effektiv unterstützen:

Schmerzen lindern!
Direkt im Anschluss an die Zahnimplantation können leichte Beschwerden auftreten, die aber sehr gut mit Schmerzmitteln behandelt werden können. Regelmäßiges Kühlen hilft zusätzlich! Normalerweise sollte das unangenehme Gefühl nach 1-3 Tagen abklingen.

Nicht zu viel Belastung!
Eine verfrühte Belastung des Implantats gefährdet dessen Einheilung im Kieferknochen. Befolgen Sie daher die Richtlinien Ihres Zahnarztes und warten Sie 3 – 6 Monate, bevor Sie den Ersatzzahn der normalen Kaubelastung aussetzen. Denn denken Sie daran: Unsere Kaumuskulatur wirkt mit einer Kraft von über 400 kg auf unsere Zähne ein!
Achten Sie in der ersten Zeit also besonders auf Ihre Ernährung. Wir raten Ihnen, auf knuspriges, scharfkantiges Essen (z. B. Zwieback) und kauintensive Speisen zu verzichten. Halten Sie sich in der Zeit an weiches Essen, um die Einheilung zu erleichtern.
Haben Sie wenige Ideen, was auf dem Speisezettel stehen könnte? Hier gibt es ein paar Rezepte zur Inspiration: http://www.chefkoch.de/rezeptsammlung/1290363/Weiche-Kost-fuer-Zahnpatienten.html

Kein Nikotin!
Dass Rauchen generell ungesund ist, weiß jeder. Doch gerade nach einer Zahn-Implantation sollte der Glimmstängel in der Packung bleiben, da er den Wund- und Einheilungsprozess stören kann. Die Durchblutung wird durch das Rauchen gemindert, Teere können sich in der Wunde ablagern. Jetzt ist eine gute Gelegenheit gekommen, gleich ganz mit dem Rauchen aufzuhören 😉

Vorsicht bei nächtlichem Zähneknirschen!
Die durch unbewusste Kieferbewegungen und Pressen ausgelöste Dauerbelastung kann dazu führen, dass sich Ihr Implantat lockert. Helfen kann hier eine Knirscherschiene!

Hygiene- und Pflegeregeln einhalten!
Sie bekommen von Ihrem Arzt eine genaue Anweisung, was Sie rund um das Zähneputzen sowie die Verwendung von Zahnseide und Mundspülungen beachten sollten.

Implantate Köln

Möchten Sie eine Zahnlücke bzw. mehrere Zahnlücken mit Implantaten schließen? Oder haben Sie andere Probleme mit Ihren Zähnen, die Sie lösen möchten? Nehmen Sie gerne Kontant mit uns auf. Unsere Zahnarztpraxis im Kölner Rheinauhafen ist modernste Diagnostik, ästhetische und chirurgische Zahnheilkunde, zahntechnisches Labor sowie Oralchirurgie in einem.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Jetzt Kontakt aufnehmen.

Bild: Normal teeth and dental implant. Vector illustration. / backup16 / fotolia.com